Thursday, 28 February 2008

'Zend Framework Das Entwickler-Handbuch' Buch Rezension

Zend Framework Entwickler HandbuchYesterday I received the book 'Zend Framework Das Entwickler-Handbuch' written by Carsten Möhrke and published via Galileo Press. As the targeted audience of this book will be mainly german-speaking readers and the publisher has currently no intention to publish it in other languages, I will switch the language for this book review.

'Zend Framework Das Entwickler-Handbuch' bietet auf insgesamt 420 Seiten einen guten Einstieg in die Anwendungsentwicklung mit dem Zend Framework bis zu der Version 1.0.3. In den einführenden Kapiteln werden grundlegende Themen wie die Installation des Frameworks, die Theorie des MVC Patterns und dessen Realisierung mit den entsprechenden Komponenten des Zend Framework behandelt. Die folgenden Kapitel des Buches sind dann meist vom MVC Kontext losgelöst und bieten daher gerade für Einsteiger die Möglichkeit weitere Komponenten wie z.B. Zend_Db und Zend_Db_Table für den Datenbankzugriff oder Zend_Auth für die Benutzerauthentifikation isoliert zu erkunden und deren Prinzipien zu verstehen. Das Spektrum der im Buch behandelten Komponenten erstreckt sich von Zend_Acl bis Zend_XmlRpc und bietet somit einen guten Gesamtüberblick auf die vorhandenen und nutzbaren Funktionalitäten des Frameworks. Die einzelnen Komponenten werden dem Leser jeweils durch meist adäquate Code-Listings und die in den Kontext passende Theorie nähergebracht. Aufgrund der raschen technischen Entwicklung und dem etwas unglücklichen gewählten Veröffentlichungstermins werden Komponenten wie z.B. Zend_Layout und Zend_Form aus dem Zend Framework 1.5.0 Preview Release leider nicht behandelt.

Das Buch wendet sich meiner Meinung nach in erster Linie an Einsteiger, welche am Zend Framework interessiert sind und einen schnellen, portablen und deutschsprachigen Einstieg in dessen Magie haben wollen. Für diese Zielgruppe ist das Buch eine klare Empfehlung.

Für Leser die sich schon gute Kenntnisse im Umgang mit dem Framework erarbeitet haben und Besitzer eines permanenten Onlinezugangs sind bietet dieses Buch meiner Meinung nach leider keinen großen Mehrwert, da es ein sehr gutes und kostenloses Referenzhandbuch gibt und auftretende Detailfragen meist mittels diesem, der vorbildlichen API Dokumentation oder in letzter Instanz mit der Hilfe der rasch reagierend Mailinglist Community geklärt werden können. Für diese Zielgruppe ist meine Empfehlung es einmal Probe zu lesen und dann selbst zu entscheiden.

Als einen kaufentscheidenden Mehrwert für erfahrene Leser hätte ich mir z.B. ein grundlegendes Kapitel über das Testen von Zend Framework Anwendungen mit einem xUnit Framework z.B. PHPUnit gewünscht, dieser Aspekt wird von dem Autor leider total ausgeklammert.

1 comment:

mattsches said...

Also, dann kommentiere ich doch auch auf Deutsch. Kann dir nur zustimmen: Der Zeitpunkt ist unglücklich gewählt, gerade auf Zend_Form haben ja viele gewartet. Und ein paar Anregungen zum Unit Testing hätte ich gerne genommen. So aber warte ich lieber auf die englischsprachigen Bücher zum ZF, die dieses Jahr herauskommen werden. Vielleicht ist eins davon aktueller und besser.